1 2 3 14
Quelle: Deutscher Bundespost-Kalender, 1951

16. September 1951: Der Fernsprecher für jedermann

Dem Bedürfnis nach Vermehrung der Sprechmöglichkeiten Rechnung tragend, hat die Post in den Städten zahlreiche Fernsprechhäusschen, die größtenteils durch Kriegseinwirkungen beschädigt oder zerstört worden waren, wieder in  Betrieb genommen. Außerdem werden auf vielen Straßen und Plätzen neue öffentliche Münzfernsprecher errichtet. Damit ist jedermann Gelegenheit gegeben, geschäftliche und private Angelegenheiten fernmündlich zu erledigen.

6_6_6_50er

Erinnerungen an Bella, den Post- und Lieblingsroller

Sonne, Urlaubsträume und “Gelbe Gefahr” Motorroller-Fahrer, das sind für Christian Thürmer, der im Museum für Kommunikation in Frankfurt die Fahrzeuge betreut, „verhinderte Autofahrer“. Spritzschutz von unten, bequeme Fahrweise – sein Ding ist es nicht unbedingt. Aber die Bella von Zündapp, ist das nicht etwas ganz anderes? Auf Facebook jedenfalls schwärmt die „Scuderia Heini“ vom legendären […] → Weiterlesen Erinnerungen an Bella, den Post- und Lieblingsroller

Quelle: Deutscher Bundespost-Kalender, 1951

8. September 1951: Fernmeldebau der Deutschen Bundespost

Neues Leben blüht aus den Ruinen zerstörter Städte. Wenn die Trümmer weggeräumt sind, beginnt der Wiederaufbau. Ganze Stadtteile müssen, um dem heutigen Verkehr zu genügen, völlig neu gestaltet werden. Die Verlegung von Straßen bedingt dann auch die anderweitige Unterbringung der Kabelanlagen der Deutschen Bundespost.

0514_ThinkGreen_k

Vor 60 Jahren: Die erste gemeinsame Europa-Marke mehrerer Länder wird verausgabt

Im Amtsblatt des Bundesministers für das Post- und Fernmeldewese vom 4. September 1956 wurde die erste gemeinsame Europa-Marke der Montan-Union-Länder Belgien, Frankreich, Luxemburg, Italien, Niederland und Bundesrepublik Deutschland angekündigt, die Mitte September 1956 verausgabt wurde. „Das Motiv versinnbildlicht den Aufbau des neuen Europas in einem himmelanstrebenden Stahlgerüst, in das als Fassade die Buchstaben des Wortes […] → Weiterlesen Vor 60 Jahren: Die erste gemeinsame Europa-Marke mehrerer Länder wird verausgabt

Harald Krieg wird von geehrt

Harald Krieg wird vom Bund Deutscher Philatelisten geehrt

Auf der Tagung des Philatelistenverbandes Norddeutschland e.V. in Hamburg am 9. April 2016, erhielt unser DGPT-Mitglied Harald Krieg aus der Hand des Vorsitzenden Herrn Prof. Dr. Rüdiger Martienß die “Nadel in Vermeil“ nebst Ehrenurkunde für Verdienste um den Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) und der deutschen Philatelie. Krieg arbeitet in zahlreichen Arbeits- und Studiengruppen, die sich […] → Weiterlesen Harald Krieg wird vom Bund Deutscher Philatelisten geehrt

Bibliothek

Exkursion zur Bibliothek des Museums für Kommunikation Berlin

Am 12. Juli 2016 folgten neun Mitglieder der DGPT Region Ost der Einladung zu einer Exkursion in die Bibliothek des Museums für Kommunikation Berlin. Claudia Loest, die Leiterin der Bibliothek, begrüßte alle Teilnehmer und erläuterte die Entstehung der Bibliothek, berichtete über die Geschichte sowie den Aufbau der Einrichtung, die eine lange Tradition hat. Anhand von […] → Weiterlesen Exkursion zur Bibliothek des Museums für Kommunikation Berlin

Bild 1

Besuch im Telefonmuseum Bochum

Grubengold, Grönemeyer und Starlight Express: Dies verbindet man gemeinhin mit Bochum. Doch das Telefonmuseum Bochum ist ebenfalls eine Reise wert! Die DGPT Region Süd hat im Mai 2016 einen zweitägigen Ausflug dorthin unternommen. Am Anreisetag führte die Bochumer Museumsgruppe die DGPTler durch die Stadt, beim anschließenden gemeinsamen Abendessen wurden Erinnerungen ausgetauscht. Am nächsten Tag stand […] → Weiterlesen Besuch im Telefonmuseum Bochum

Kabelendverschlüsse

Exkursion zum Energiemuseum Berlin e.V. am 17. Mai 2016

In Berlin gründete sich im Mai 2001 ein Förderkreis, der sich das Ziel setzte, historische Anlagenteile und Geräte aus dem Bereich der Strom- und Wärmeversorgung Berlins zu sammeln und Interessierten zu zeigen. Die Sammlung, die ständig erweitert wird, befindet sich in einem Gebäude, in dem sich die 1986 errichtete ehemalige Batterie-Energie-Speicher-Anlage mit ansehnlicher Spitzenleistung von […] → Weiterlesen Exkursion zum Energiemuseum Berlin e.V. am 17. Mai 2016

2_Karl-Heinz Schmidt, Foto Böhme

Der Antennenmessplatz Brück und seine Geschichte

Die Telefunken GmbH Berlin errichtete 1939 für ihre Geräteentwicklung der Funkmesstechnik und der Antennenentwicklung den Antennenmessplatz Brück südlich von Berlin/Potsdam am Rande des Flämings auf einer Fläche von rund 30 Hektar. Nach Demontage der Technik 1945 und verschiedenen Nutzungen des Geländes und der Gebäude, unter anderem zur Unterbringung von Kriegsflüchtlingen, übernahm die Deutsche Post 1956 […] → Weiterlesen Der Antennenmessplatz Brück und seine Geschichte

Sprechstellen in aller Welt

25. April 1966 – “171 Millionen Sprechstellen in aller Welt”

Wenn heute von “Sprechstellen” die Rede ist, bezeichnet der Begriff jede Art von Gerät, das die menschliche Stimme auf elektrischem Weg weiterzuleiten vermag. Das war aber nicht immer so: Früher wurde “Sprechstelle” synonym mit “Telefonapparat” oder auch “Telefonanschluss” verwendet, wie auf der Rückseite dieses Kalenderblattes von 1966. “Von den 171 Millionen Sprechstellen in der Welt […] → Weiterlesen 25. April 1966 – “171 Millionen Sprechstellen in aller Welt”

1 2 3 14

Veranstaltungen

<< Oct 2016 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6